Bernhard Hilkert's Arbeitsverwaltung und Selbsthilfe im aktivierenden PDF

Bernhard Hilkert's Arbeitsverwaltung und Selbsthilfe im aktivierenden PDF

By Bernhard Hilkert

Bernhard Hilkert untersucht die Praxis des aktivierenden Handelns von Case Managern in zwei unterschiedlich situierten Sozialagenturen auf Grundlage der Methode ‚Case administration’ im Längsschnitt. Dabei zeigt sich, dass die auf die Entfaltung und den Gebrauch der Selbsthilfekräfte der arbeitsfähigen Bedürftigen zielende Unterstützung in einem asymmetrischen Spannungsverhältnis zwischen method- und klientenbezogener Ausrichtung zu erbringen ist. Abhängig von den lokalen Produktionsbedingungen der Sozialhilfeverwaltungen und mittelbar den Grundsicherungsträgern können entweder unterschiedlich weite Spielräume der Selbsthilfe eröffnet und genutzt oder beschnitten und verbaut werden.

Show description

Read or Download Arbeitsverwaltung und Selbsthilfe im aktivierenden Sozialstaat: Fallstudien zur personenbezogenen Unterstützung arbeitsfähiger Bedürftiger PDF

Similar german_15 books

Get Der Naturwissenschaftler als Unternehmer: Gründertypen und PDF

Mit Hilfe von 35 Interviews bildet Enrico Sass verschiedene Gründertypen und Nicht-Gründertypen: vom Professor, der sein Unternehmen an der Börse platzierte, bis hin zum overseas renommierten Wissenschaftler, der mehr als zwei Biotechnologieunternehmen entstehen ließ. Dem Leser wird eine Antwort auf die Frage gegeben, welche typenspezifische Spannweite sich vom Grundlagenforscher bis hin zum nach Unabhängigkeit strebenden Existenzgründer konstruieren lässt.

Effizienz und Effektivität durch Verteidigungskooperation: - download pdf or read online

Verteidigungskooperation kann zu ökonomischen und militärischen Vorteilen führen. Philipp Gallhöfer stellt ein theoretischesModell auf, um die quantitativen Auswirkungen von Verteidigungskooperation zu berechnen. Das Modell wird in vier Fallstudien angewendet, unter anderem beim Europäischen Lufttransportkommando in Eindhoven und beim I.

Nils Hesse's Spielend gewinnen: Gewinnstrategien für die 50 bekanntesten PDF

​​Das Buch fasst konkret und verständlich die wichtigsten Gewinnstrategien für die 50 bekanntesten Karten- Brett-, Würfel-, Karten- und Gewinnspiele zusammen, die sofort angewandt werden können. Griffige Faustformeln und die wichtigsten mathematischen Berechnungen zeigen: Der Weg zum Gewinn führt nicht über Zufall und Glück, sondern über Logik und Strategie.

Extra resources for Arbeitsverwaltung und Selbsthilfe im aktivierenden Sozialstaat: Fallstudien zur personenbezogenen Unterstützung arbeitsfähiger Bedürftiger

Example text

Ebd. 2002, 359. Vgl. ebd. 358. § 1 Abs. 1 BSHG. 1 Das Aktivierungskonzept des BSHG und des SGB II 57 Sozialhilfeleistungen zu leben196. 199 Nur insoweit bedürftige Personen weder selbst noch durch das um sie herum geknüpfte solidarische Netz, wozu neben den Leistungsansprüchen aus dem Sozialversicherungssystem vor allem die familiäre Unterstützung zählte, ihre Bedürftigkeit verhindern oder überwinden konnten, hatten sie Anspruch auf Leistungen des Fürsorgesystems. Dies bedeutete, dass die in sozialer Beratung und Unterstützung sich ausdrückende persönliche Hilfe im Spannungsverhältnis von Nachrangsicherung und individuellem Bedarf zu erbringen war.

Siehe auch: Giddens 1997; ders. 1999. Vgl. ) 2001. Vgl. a. 2002, 9. Vgl. Blair / Schröder 1999, 9; Schröder 2000, 4; ders. 2002, 3; ders. 2003, 6. Vgl. Barloschky / Trube 2001; Bartelheimer 2005, 55f. Vgl. Schwarze 2012, 269-276; Spindler 2003, 229f. a. 2001. Vgl. Deutscher Bundestag 2001. Vgl. a. 2002. a. 2009, 13-25 und Schwarze 2012, 277-279. 200373 Gestalt an und wurde in den zwischen 2003 und 2005 in Kraft getretenen ‚Gesetzen für moderne Dienstleistungen am Arbeitsmarkt’74 rechtlich verankert.

Aus dem Jahre 2012182. Eine erste Sichtung der genannten Studien lässt vermuten, dass sie sich in Bezug zu den Zielen, den Forschungsfragen, dem Untersuchungsdesign und den Datensätzen erheblich voneinander unterscheiden. Darüber hinaus ist zu erkennen, dass ihnen unterschiedliche Vorstellungen, Konzepte und Operationalisierungen ihres Gegenstandsbereiches zu Grunde liegen, die zwar Schnittmengen zum Begriff des Fallmanagements, so wie er im Kommissionsbericht ‚Moderne Dienstleistungen am Arbeitsmarkt’ und in der Gesetzesbegründung zum SGB II formuliert worden ist183, haben, jedoch zumeist weiter gefasst sind.

Download PDF sample

Rated 4.68 of 5 – based on 31 votes
Comments are closed.